"In tiefer Trauer knien wir nieder. Doch eines ist sicher - wir sehen uns wieder" Für Karl

Das Erbe Hitlers - Kellenter Bis heute bestehende Bauwerke, Erfindungen und Gesetze aus dem Dritten Reich. Ein Lexikon. Die deutschen Autobahnen kennt man weltweit als fortschrittliches Erbe des Dritten Reiches. Ansonsten gilt der NS-Staat als das Reich der Ewiggestrigen. Kämen Sie daher auf die Idee, die nachfolgenden Errungenschaften mit Hitler in Verbindung zu bringen?: Aktienrecht, Berufsschulpflicht, Bildtelefon, Devisenrecht, Eherecht, Farbfotographie, Fernschreiber, Fernsehen, Gewerbesteuer, Grundsteuer, Hackfleischverordnung, Heilpraktikergesetz, Hörspiele, Hubschrauber, KfZ-Haftpflichtversicherung, Kleinbildkamera, Kreditrecht, Lebensmittelgesetz, Massentourismus, Meisterbrief, Mieterschutz, Münzfernsprecher, Naturschutz, Olymischer Fackellauf, Patentgesetz, Perlon, Postleitzahlen, Postsparkasse, Raketen, Raumordnung, Reichsapothekerordnung, Reichsgartenschau, Reichskonkordat, Rentnerkrankenversicherung, Rhein-Main-Donau-Kanal, Richtfunk, Schallplatte, Schleudersitz, Schornsteinfegerverordnung, Sexualaufklärung, Sommerzeit, Spannbetonbrücken, Strahltriebwerkflugzeuge, Tierschutz, Umsatzsteuer, Umweltschutz, Urlaub, Verkehrsvorschriften, Volkswagen, Windkraftnutzung, Winterschlußverkauf. Unter diesen und weiteren 200 Stichworten handelt der Autor das Erbe des Dritten Reiches ab, das unsere Gegenwart bis heute prägt. Selbst die aktuelle Abwrackprämie für Autos ist nur dem "Gesetz über Steuerfreiheit für Ersatzbeschaffungen" (sog. Verschrottungshilfe) vom Dezember 1933 abgeguckt! 25,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

"Hauptstadt der Bewegung" - Ullrich - Band 1-3 München 1919-1946. Zeitgeschichte in Farbe Keine Stadt Deutschlands hatte für die NS-Bewegung solche Bedeutung wie München. Hier beklagte die Partei beim Marsch auf die Feldherrnhalle 1923 ihre ersten "Blutopfer", von hier war der Siegeszug der NSDAP ausgegangen, hier blieb auch nach der Regierungsübernahme 1933 die Parteizentrale. Auf überragenden Farbfotos nehmen wir an Parteiaufmärschen (u.a. jährlich zum 9. November), Paraden, Empfängen (u.a. Münchner Konferenz) und Festakten teil, sehen die damals bedeutenden Stätten wie Braunes Haus und Ehrentempel, Feldherrnhalle und folgen der NS-Prominenz in das Innere von Führerbau und Braunem Haus. Der sachkundige Text erzählt die NS-Geschichte Münchens und beschreibt wie ein Stadtführer alle für die "Bewegung" bedeutenden Gebäude. 65,90 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

"Hauptstadt der Bewegung" - Ullrich - Band 3 München 1941-1946. Zeitgeschichte in Farbe Keine Stadt Deutschlands hatte für die NS-Bewegung solche Bedeutung wie München. Hier beklagte die Partei beim Marsch auf die Feldherrnhalle 1923 ihre ersten "Blutopfer", von hier war der Siegeszug der NSDAP ausgegangen, hier blieb auch nach der Regierungsübernahme 1933 die Parteizentrale. Auf überragenden Farbfotos nehmen wir an Parteiaufmärschen (u.a. jährlich zum 9. November), Paraden, Empfängen (u.a. Münchner Konferenz) und Festakten teil, sehen die damals bedeutenden Stätten wie Braunes Haus und Ehrentempel, Feldherrnhalle und folgen der NS-Prominenz in das Innere von Führerbau und Braunem Haus. Der sachkundige Text erzählt die NS-Geschichte Münchens und beschreibt wie ein Stadtführer alle für die "Bewegung" bedeutenden Gebäude. 25,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

"Hauptstadt der Bewegung" - Ullrich - Band 2 München 1939-1941. Zeitgeschichte in Farbe Keine Stadt Deutschlands hatte für die NS-Bewegung solche Bedeutung wie München. Hier beklagte die Partei beim Marsch auf die Feldherrnhalle 1923 ihre ersten "Blutopfer", von hier war der Siegeszug der NSDAP ausgegangen, hier blieb auch nach der Regierungsübernahme 1933 die Parteizentrale. Auf überragenden Farbfotos nehmen wir an Parteiaufmärschen (u.a. jährlich zum 9. November), Paraden, Empfängen (u.a. Münchner Konferenz) und Festakten teil, sehen die damals bedeutenden Stätten wie Braunes Haus und Ehrentempel, Feldherrnhalle und folgen der NS-Prominenz in das Innere von Führerbau und Braunem Haus. Der sachkundige Text erzählt die NS-Geschichte Münchens und beschreibt wie ein Stadtführer alle für die "Bewegung" bedeutenden Gebäude. 25,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

"Hauptstadt der Bewegung" - Ullrich - Band 1 München 1919-1938. Zeitgeschichte in Farbe Keine Stadt Deutschlands hatte für die NS-Bewegung solche Bedeutung wie München. Hier beklagte die Partei beim Marsch auf die Feldherrnhalle 1923 ihre ersten "Blutopfer", von hier war der Siegeszug der NSDAP ausgegangen, hier blieb auch nach der Regierungsübernahme 1933 die Parteizentrale. Auf überragenden Farbfotos nehmen wir an Parteiaufmärschen (u.a. jährlich zum 9. November), Paraden, Empfängen (u.a. Münchner Konferenz) und Festakten teil, sehen die damals bedeutenden Stätten wie Braunes Haus und Ehrentempel, Feldherrnhalle und folgen der NS-Prominenz in das Innere von Führerbau und Braunem Haus. Der sachkundige Text erzählt die NS-Geschichte Münchens und beschreibt wie ein Stadtführer alle für die "Bewegung" bedeutenden Gebäude. 25,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Gespräche mit Göring - Bross Nürnberg 1946. In Nürnberg lief Hermann Göring noch einmal zu Hochform auf. Hatte er als Chef der Luftwaffe schmählich versagt und sich mit seinem verschwenderischen Lebenswandel und seiner Hauptbeschäftigung als Kunstsammler einen zweifelhaften Ruf erworben, so nahm der "Zweite Mann" im nationalsozialistischen Staat auf der Angeklagtenbank und im Zeugenstand des Nürnberger Tribunals aus eigenem Entschluß die Rolle an, nicht seine eigene Haut zu retten, sondern für das einzustehen, was er und die anderen führenden Nationalsozialisten als Drittes Reich errichtet hatten. Der Verfasser, als Assistent von Görings Verteidiger Dr. Otto Stahmer beim Tribunal dabei, führte von Januar bis Juli 1946 zahlreiche Gespräche mit Göring, die er stenographisch festhielt und hier der Öffentlichkeit daher weitgehend wortgetreu vorlegt. In ihrer Authentizität und unmittelbaren Nähe zur Person Göring gehen sie weit über das hinaus, was in dem offiziellen Prozeßbericht und in den einseitigen Pressemeldungen damals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Es präsentiert sich ein menschlicher, unmenschlicher, offener, intelligenter, skrupelloser, zynischer, philosophischer Reichsmarschall - kämpferisch bis zur letzten Stunde. 19,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)