"In tiefer Trauer knien wir nieder. Doch eines ist sicher - wir sehen uns wieder" Für Karl

Das Erbe der Ahnen Germanische Feste und Bräuche im Jahresring. Sonnenwende, Fastnacht, Osterfeuer, Erntefeste und vieles andere stellten wesentliche Pfeiler des Brauchtums unserer Ahnen dar. Die Feste orientierten sich an den heiligen Gesetzen der Natur und gaben unseren Vorfahren Halt und Geborgenheit in den Stürmen des Lebens. Dieses Buch, ein Nachdruck von ca. 1940, macht uns unsere traditionellen Feste wieder neu erfahrbar. 14,80 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Die Gudrun-Sage - Illustriert von Prof. W.Petersen Illustriert von Prof. Wilhelm Petersen. Als Gudrun zu einer Jungfrau herangewachsen ist, deren Anmut und Schönheit weithin gerühmt werden, wird sie vom Nordmannen Hartmut entführt, obwohl sie bereits mit Herwig, dem König von Seeland, verlobt ist. In der Schlacht auf dem Wülpensand fällt Hettel im Kampf um seine Tochter Gudrun. Diese muß bei den Nordmannen Magddienste tun. Sieben Jahre lang erduldet sie tiefe Erniedrigung, doch standhaft widersetzt sie sich der Heirat mit Hartmut, da sie durch ihr Wort an Herwig gebunden ist. Nach ihrer triumphalen Befreiung kehrt sie endlich nach Hause zurück, wo die Hochzeit mit Herwig gefeiert wird. Das Gudrunlied, das an Personen und Geschehnisse aus frühwikingischer Zeit anknüpft, gilt neben dem Nibelungenlied als das populärste deutsche Heldenepos. Bilder und Buchschmuck dieses Bandes stammen von Professor Wilhelm Petersen, dem "Maler des Nordens". Seine in leuchtenden Farben nach neuesten geschichtswissenschaftlichen Erkenntnissen geschaffenen Illustrationen entstanden Anfang der fünfziger Jahre und geben Kunde von der Blütezeit des germanischen Nordeuropas der Wikingerzeit. 19,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Schomer - Arminius Die im letzten Jahrzehnt neu entflammte Diskussion um die Lokalisierung der Varusschlacht hat zu zahlreichen wissenschaftlichen Abhandlungen geführt, und es ist zu erwarten, daß der weitere Gang der archäologischen Forschung eine immer genauere Rekonstruktion ihres Verlaufs ermöglichen wird. Eines vermag sie jedoch nicht – die Gestalten dieser längst vergangenen, für die Entstehungsgeschichte des deutschen Volkes so bedeutungsvollen Zeit wieder zum Leben zu erwecken. Ernst-A. Schomer hat den dramatischen 12 Jahren der Auseinandersetzung zwischen dem Cheruskerfürsten Arminius und dem Imperium Romanum, dem immer wiederkehrenden Konflikt zwischen Hochzivilisation und Freiheitsdrang der Völker diese historischen Skizzen gewidmet, bis ihm die Ereignisse so lebendig vor dem Auge standen, wie sie uns nun aus seinem Buch entgegentreten. Über den Autor: ERNST-A. SCHOMER, Jahrgang 1915, von 1969-81 Kunsterzieher an einem Gymnasium in Lippe, ab 1983 freier Maler, Graphiker und Medailleur in Minden. Veröffentlichungen: »Die Mindener und ihre Stadt« (1977), »Das Mindener Bürgerbataillon und 300 Jahre Freischießen« (1982), »Barntruper Bilderbogen« (1983). 368 Seiten, 21 x 30 cm, Großformat, gebunden, 265 zum Teil doppelseitige Zeichnungen 19,80 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Odin - Der einäugige Gott... Der einäugige Gott und die indogermanischen Männerbünde 2. Auflage! 312 Seiten, 15,1 x 22,8 cm, Broschur Die germanische Mythologie ist leider nur sehr bruchstückhaft überliefert; fast alle Texte wurden erst in christlicher Zeit aufgezeichnet und bieten daher ein oft uneinheitliches und widersprüchliches Bild. Das gilt auch für den obersten Gott der Germanen, den Göttervater Odin: Einerseits thront er in Walhall, wo er die gefallenen Helden, die Einherier, um sich versammelt; andererseits braust er als Sturmgott Wotan durch die Nacht, ist der Wilde Jäger und Anführer des Wilden Heeres der Toten. Um Weisheit zu erlangen, hing er neun Nächte an der Weltesche Yggdrasil, raubte aber auch den Dichtermet und opferte sogar ein Auge an Mimirs Brunnen, um einen Schluck aus dem Weisheitsborn zu trinken. Die amerikanische Religionswissen-schaftlerin Kris Kershaw rekonstruiert nicht nur die gesamte germanische Überlieferung, sondern greift ebenso souverän auf keltische, römische, griechische, baltisch-slawische, ja sogar auf indische und persische Quellen zurück. Dabei ergibt sich, daß hier eine weitaus ältere Gottes-vorstellung zugrunde liegt, die von Island bis Indien über Jahrtausende hinweg verbreitet war. Dieser ‚Ur-Odin‘ war der göttliche Anführer kriegerisch-religiöser Männerbünde, deren Paradigma das Totenheer – wie das der nordischen Einherier – ist. Kershaw präsentiert die atem-beraubende Fülle des von ihr überschauten Materials jedoch nicht nur aus historischem Interesse, sondern es gelingt ihr zugleich, Denken und Lebensgefühl unserer heidnischen Vorfahren nachvollziehbar und plausibel zu machen – etwa daß Totengötter zugleich solche von Jugend und Fruchtbarkeit sind! Ihr Buch gliedert sich in drei Hauptteile: Der erste ist Odin und der germanischen Überlieferung gewidmet und nimmt insbesondere die „bündischen“ und initiatorischen Aspekte in den Blick, der zweite untersucht die Struktur der indoeuropäischen Männerbünde, und der dritte behandelt die indische Tradition, in welcher der Sturm- und Totengott Rudra dem Odin auf verblüffende Weise ähnelt. 19,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Munier (Hrsg.) - Hausbuch Deutsche Weihnacht Vorweihnachtszeit, Wintersonnenwende, Weihnachten, Jahreswechsel – das ist die besinnliche Zeit des Jahres. Dieses Hausbuch trägt in Erzählungen, Gedichten und Liedern Höhepunkte künstlerischen Schaffens zusammen, wofür Namen wie Hans Baumann, Hermann Claudius, Rudolf Kinau, Hermann Löns, Agnes Miegel, Peter Rosegger, Theodor Storm, Hermann Sudermann u.v.a. stehen. Weihnachtliche Klassiker für Kinder wie die Geschichte der Zwerge Knurz und Knorra gehören zum Inhalt. In Text und Lied werden viele deutsche Landschaften, insbesondere die deutschen Ostgebiete, berücksichtigt. Stimmungsvolle farbige Illustrationen runden das Buch ab: Gemälde, Weihnachtsschmuck, Bilderrätsel, lebendiges Brauchtum, ostdeutsche Winterlandschaften und Weihnachtsmärkte aus ganz Deutschland. Das großformatige, durchgängig farbig gestaltete Buch bildet einen wahren Hausschatz, der das Ergebnis jahrelanger Sammlung und praktischer Feiergestaltung eines sechsfachen Familienvaters darstellt. 320 S., durchgängig farb. Abb., geb. im Großformat. 25,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)