"In tiefer Trauer knien wir nieder. Doch eines ist sicher - wir sehen uns wieder" Für Karl

Ulfkotte - Vorsicht Bürgerkrieg! Explosive Brandherde: Der Atlas der Wut In diesem Buch lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Finanzcrash und Massenarbeitslosigkeit, Werteverfall, zunehmende Kriminalität, Islamisierung, ständig steigende Steuern und Abgaben, der Zusammenbruch von Gesundheits- und Bildungssystem und die vielen anderen verdrängten Probleme werden sich entladen. Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker - das explosive Potenzial ist gewaltig. Fast alles, was aus der Sicht der Deutschen bislang als »sicher« galt, ist nicht mehr vorhanden. Udo Ulfkotte schreibt über Tatsachen, über die deutsche Journalisten aus Gründen politischer Korrektheit niemals berichten würden, die aber wichtig sind, wenn Sie verstehen wollen was in den nächsten Monaten und Jahren auf uns zukommt. Fakt ist: Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden. Noch im Jahre 2008 prognostizierte die CIA die Unregierbarkeit vieler deutscher Stadtviertel in einer Studie für das Jahr 2020. Da ahnte selbst der amerikanische Geheimdienst noch nicht, wie schnell die Entwicklung im Herzen Europas die Studie überholen sollte. Wo also sollte man nach Einschätzung deutscher Sicherheitsbehörden schon jetzt in Deutschland keinen Cent mehr investieren? Wo sollte man möglichst schnell wegziehen? Wo wird die Polizei die innere Sicherheit nicht mehr dauerhaft gewährleisten können? Lesen Sie, wie Polizeiführer derzeit insgeheim auf die Bekämpfung von schweren Unruhen und auf die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr in deutschen Städten vorbereitet werden. Von Internierungslagern bis zu Zwangsdurchsagen im Radio wird derzeit alles vorbereitet. Einige der Polizeiführer sprechen ganz offen über den erwarteten »Bürgerkrieg«, den sie mit allen Mitteln abwehren müssen. All das ist gut dokumentiert. In diesem Buch finden Sie mehr als 850 Quellenangaben. Wer also trägt in den Reihen von Politik, Wirtschaft und Medien Mitverantwortung? Und wo sind die Brandherde? In diesem Buch erfahren Sie die Antworten. Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? Inklusive großer Deutschlandkarte zum Herausnehmen. Mit allen bürgerkriegsgefährdeten Gebieten. »Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.« Abraham Lincoln gebunden, 448 Seiten, mit großer Deutschlandkarte zum Herausnehmen 24,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Geschichte der Völkerwanderung Das berühmte Standardwerk von Hans Prutz Die Geschichte der Völkerwanderung Die Völkerwanderung ist einer der legendärsten und faszinierendsten Zeitabschnitte unserer Geschichte. Gewaltige Ströme von Germanen und Goten, Kimbern und Teutonen setzen sich in Bewegung und ziehen durch Europa. Bald bedrohen diese Völker das riesige Reich der Römer. Neue Stammesgebiete entstehen. West- und Ostgoten bestimmen nun die Geschichte, aber auch Franken, Alemannen, Sachsen, Vandalen und Angeln verändern mit ihren Zügen das territoriale Gesicht Europas und leiten damit den Untergang des Römischen Reiches ein. Im 5. und 6. Jahrhundert errichten die Barbaren auf römischen Boden ihre Staatengebilde: Die Ostgoten in Italien, die Westgoten in Spanien, Angeln und Sachsen in England, die Franken in Deutschland und Frankreich. Erleben Sie mit Autor Hans Prutz die spannende Geschichte der Völkerwanderung. Geschichte der Völkerwanderung Reprint der Originalausgabe von 1920 466 Seiten, Format: 14 x 21 cm, Hardcover mit zusätzlichen 32 Bildtafeln und 9 Karten insgesamt 777 Abbildungen 29,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Naumann - Freispruch für die Deutsche Wehrmacht Der Verfasser, selbst Wehrmachtsangehöriger und Oberstleutnant der Bundeswehr, verteidigt in diesem Buch die Deutsche Wehrmacht gegen den Vorwurf, im Zweiten Weltkrieg, vor allem im Ostfeldzug, Massenverbrechen begangen und gegen die Soldatenehre verstoßen zu haben. Das Gegenteil wird aufgrund der modernen Forschungsergebnisse mit Hunderten von belegten Zitaten bewiesen: Die Wehrmacht hat sich auch gegen die brutale und das Völkerrecht verletzende Rote Armee anständig und ihrer Tradition gemäß benommen. Insbesondere werden Kommissarbefehl und Gerichtsbarkeitserlass ausführlich untersucht, die Partisanen- und Gefangenenfrage umfassend behandelt. In der Vergangenheit häufig erhobene Anschuldigungen werden als wissenschaftlich nicht haltbar entlarvt. 736 Seiten Lexikonformat Ganzleinen 20,00 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Mäxchen Treuherz Mäxchen Treuherz Rechtsratgeber Gerade in der jetzigen Zeit staatlicherseits geförderter Anti-Rechts-Hysterie soll dieses juristische Handbuch allen gutmeinenden und gutgläubigen nationalen Aktivisten ein hilfreicher Ratgeber sein, um Konflikten mit der Exekutive und Judikative des freiesten Rechtsstaates, der je auf deutschem Boden existierte, vorzubeugen. Format: 10,5 x 14,7 cm, 416 S., Broschur 12,80 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Melaouhi - Ich sah den Mördern in die Augen! Erweiterte Neuauflage. Abdallah Melaouhi bricht 20 Jahre nach der Ermordung von Rudolf Heß sein Schweigen und berichtet zum ersten Mal ausführlich in einem Buch über seine fünf Jahre mit dem letzten Gefangenen von Spandau. Er verdeutlicht nicht nur den erbarmungslosen und schickanösen Alltag des „einsamsten Gefangenen der Welt“, sondern berichtet auch über zahlreiche, bislang unbekannte Ereignisse, die uns den Menschen Heß nahebringen. An Hand hier zum ersten Mal veröffentlichter, aus dem Gefängnis herausgeschmuggelter 30 Seiten handschriftlicher Gesuche, Briefe, Berichte und Enthüllungen wird deutlich, daß der Greis keineswegs lebensmüde war, sondern trotz aller Hindernisse unablässig um seine Freiheit kämpfte und hoffte, seine letzten Monate im Kreise der Familie und der Enkel verbringen zu können. Am 17.8.1987 vereitelten seine Mörder die von Gorbatschow bekanntgegebene Freilassung. Sie konnten allerdings nicht damit rechnen, daß es Heß´ Pfleger gelingen würde, sich Zutritt zum Tatort zu verschaffen und die Mörder über der Leiche anzutreffen… 19,95 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Marquardt - Vom Ursprung der Deutschen Marquardt, Hans-Jürgen Vom Ursprung der Deutschen 30 000 Jahre Vorgeschichte des deutschen Volkes Die deutsche Jugend lernt in der Schule vieles von den ›klassischen‹ Kulturen am Mittelmeer und im Nahen Osten, aber herzlich wenig von der Vorgeschichte der Deutschen. Populärwissenschaftliche Bücher bauen auf neuen Funden um der Sensation willen kühne Theorien auf, wie es jetzt mit dem ›Ötzi‹ geschah. Aber auch die Fachwissenschaft konnte bisher die vielen Widersprüche in der Vorgeschichte nicht klären. Vor allem in der Indogermanenfrage herrscht mehr Willkür als Durchblick. Dieses Buch stützt sich vor allem auch auf die modernen Ergebnisse der Kulturgeschichte des Handwerks und kommt so zu grundlegend neuen Erkenntnissen. Hier erhalten wir endlich klare Antworten: für die Herkunft der Kelten, den Stammbaum der europäischen Völker, die Verwandtschaft zwischen den Deutschen und ihren indogermanischen Vettern. Und das Buch widerlegt die alte Mär, alle Kultur stamme aus dem Orient: die Schrift, der Schiffbau, die Navigation, die Eisenverhüttung, die Erfindung des Stahls und des Wagens – das sind unter anderen Kulturbeiträge aus der Urheimat der Deutschen. 240 Seiten , Klappenbroschur , 50 Abbildungen 15,30 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)

Der Tod sprach polnisch Der Tod sprach polnisch Dokumente polnischer Grausamkeiten an Deutschen 1919-1949 Neben den polnischen Übergriffen seit 1919 in Posen, Westpreußen und Oberschlesien und den Massakern des Jahres 1939 nehmen die polnischen Vertreibungsverbrechen und die Quälereien in polnischen Nachkriegs-Konzentrationslagern in diesem Werk breiten Raum ein. 384 S., viele Abb., gebun­den im Großformat 29,80 EUR (incl. 7% USt. zzgl. Versand)